Apotheken aus aller Welt, 503: Tokyo, Japan

 

Danke vielmals an Steffi für diese Apotheke vom anderen Ende der Welt :-)

Hallo Pharmama,da es schon länger kein Foto einer japanischen Apotheke auf Deinem Blog gab, hier ein Foto einer Apotheke in Tokyo. Man beachte auch die lustige Fußmatte…

 

Für eine japanische Apotheke hat das erstaunlich wenig Pastellfarben (ausser der Fussmatte!)

Apotheken aus aller Welt, 255: Kyoto, Japan

Arrigato an Anne für diese bunte Apotheke:

um die kleine Asienreihe fortzusetzen hier eine frische Aufnahme aus Kyoto, in der Nähe der Kreuzung Horikawa-Gojo.
Um sie ganz aufs Bild zu bekommen musste leider diese schräge Perspektive sein, sonst hätte ich einen Stau im vierspurigen Feierabendverkehr verursacht :)
Ganz ehrlich: Hätte ich die Apotheke suchen müssen, hätte ich sie übersehen. Der Aufsteller wirbt für ein Café um die Ecke. Kann man die Pillensymbole auf den Fahnen erkennen? Und immerhin klebt ein grünes Kreuz oben links in der Tür.
Sayonara!

Apotheken in aller Welt, 217: Kyoto, Japan

Besten Dank an Gudula, die in ihren Fotos gestöbert und das für mich gefunden hat:

Das sind keine „reinen“ Apotheken, sondern so halbe Drogeriegeschäfte. Ich hab ein/zwei Geschäfte gesehen, wo man wirklich nur Medizin bekam, habe aber leider kein Foto davon. In diesen Geschäften kriegt man auch Drogerieartikel und in einer Ecke ist dann eine Theke, wo es Medizin gibt. Die Trennung scheint da auch nicht so strikt zu sein, also man kriegt einiges an Medikamenten in diesen Läden.
Auf Bild 2 das Schriftzeichen auf dem gelben Schild bedeutet übrigens „Medizin“. (Darüber die beiden in rot passenderweise „Alkohol“ und „Tabak“, das gehört aber zu einem anderen Geschäft.)

Selbst wenn die Schriftzeichen nicht wären – ich würde merken, dass das Japan ist – da scheint alles so quietschebunt zu sein…

Schokolade für Japan

Nein, nicht ganz, aber fast (und ich habe Eure Aufmerksamkeit, ja?)

Die Seite hat angesichts der Japan Katastrophe eine Aktion gestartet. Als Blogger darf man – wenn nominiert 10 Gutscheine für 1 ihrer selbst zusammenstellbaren Schokoladen weiterverschenken.

Für jeden beschenkten Blog*, spenden wir 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog* per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette die derzeit für Japan Spenden sammelt.

Na, das ist doch was.

Ich durfte so einen Gutschein bekommen ( und darf sie jetzt an 10 Blogger weitergeben:

  • (eh. 8er Tubus)
  • und eigentlich auch den – aber der mag so Stöckchenartige Sachen nicht so.

…  Der macht gerade Internetpause, sonst hätte ich ihn nominiert.

Ich hätte ja noch viel mehr, denen ich auch gerne so einen Gutschein zukommen lassen würde, aber wenn das so weitergeht, bekommen sie den hoffentlich auch noch.