Guten Morgen?

„Guten Morgen“

so startet die mail, die ich von einem Schulkollegen bekommen habe.

Ich bin zur zeit im Ausland und habe meine Tasche verloren samt Reispass und kreditkarte. Die botschaft ist bereit, mich ohne meinen Pass fliegen zu lassen. Ich muss nur noch für mein ticket und die hotelrechnungen zahlen. Leider habe ich kein Geld dabei, meine kredit karte könnte helfen aber die ist auch in der Tasche. Ich habe schon kontakt mit meiner Bank aufgenommen, aber sie brauchen mehr zeit, um mir eine neue zu schicken. Ich wollte dich fragen ob du mir ein bisschen Geld so schnell wie möglich leihen kannst. Ich gebe es dir zurück sobald ich da bin. Ich muss unbedingt den nächsten Flug bekommen. Du kannst mich durch e-mail oder durch die Hotel Reception erreichen kann unter di nummer +447024030611.

Ich warte auf deine Antwort…

Ich werde nicht antworten. Oder höchstens, indem ich ihm telefonisch persönlich auf seine Hausadresse mitteile, dass seine email-Adresse offensichtlich gehackt wurde. Das ist schon ein ziemlich gut gemachter Betrug – nicht auffallend viele Schriftfehler, gekonnt vage (wo genau er feststeckt steht nicht drin) – auch nicht mein Name, der nicht so einfach aus der email-Adresse ersichtlich ist …

Wer telefoniert könnte in einer Fangleitung landen und eine nette Telefonrechnung bekommen – oder aber er wird per mail überzeugt Geld zu schicken (Westernunion oder Bank?).