Quicky (31)

12

Person mit einem schlimmern Fall trockener, aufgebrochener Lippen.

„Ich nehme ein starkes Schlafmittel zum Schlafen. Nachts bin ich tot für die Welt … und meine Hunde nehmen das als Anlass, mir die Lippen nachts abzulecken. Die machen, was sie wollen. Was ist das beste dagegen, das sie haben?“

… das wäre etwas nicht nur für Lippenpomade oder Vaseline – da würde der Bitterstoff, den man gegen das Nagelkauen aufträgt, doch auch eine Idee sein?

mehr kurz-anregendes:

Quicky (30), Quicky (29), Quicky (28), Quicky (27),  Quicky (26)Quicky (25)Quicky (24),   Quicky (23)Quicky (22),   Quicky (21),   Quicky (20),    Quicky (19),    Quicky (18),    Quicky (17),  Quicky (16)   Quicky (15),   Quicky (14)   Quicky (13),   Quicky (12),   Quicky (11),   Quicky (10)    Quicky (9),   Quicky (8)    Quicky (7),   Quicky (6)    Quicky (5),   Quicky (4)    Quicky (3),   Quicky (2)   Quicky (1)

Advertisements

12 comments on “Quicky (31)

  1. sakasiru sagt:

    … die Hunde aus dem Zimmer sperren?

    Gefällt 5 Personen

  2. Mr. Gaunt sagt:

    Ein sehr ungewöhnlicher Fall, wenn die Hunde so heftig schlabbern dass die Lippen austrocknen.
    Bittere Mittel wären zumindest einen Versuch wert. Mann kann die ja so auftragen, dass die nicht direkt auf oder an der Lippe sind sondern mit etwas Abstand.
    Ansonsten empfehle ich einen Anruf bei Martin Rütter, der freut sich bestimmt über so einen ungewöhnlichen Fall. Man darf halt nicht kamerascheu sein. 🙂

    Gefällt mir

  3. s'gramselet sagt:

    Ich hab den manchmal benutzt, den bitteren Nagellack, und den würde ich nicht mal in der Nähe meiner Lippen haben wollen 😀

    Gefällt mir

  4. turtle of doom sagt:

    Die Hunde wollen doch nur prüfen, ob du wirklich tot bist…

    Gefällt mir

  5. nickel sagt:

    IHGITT!

    Gefällt mir

  6. shark sagt:

    nun… er könnte entweder den Hunden oder sich selbst einen Maulkorb anlegen, so das etwas zwischen seinem Mund und der Hundezunge ist…

    Gefällt mir

  7. maykatzi sagt:

    Bitterstoffe helfen nicht unbedingt gegen Tiere, meine Katzen fahren total auf bitteres ab.

    Gefällt mir

  8. Und hier gibt es die passende musik-videokalische Untermalung:

    Gefällt mir

  9. Ichtio sagt:

    Ich vermute eher, die Hunde versuchen fürsorglich zu sein. Als Hund ist es schlecht, wenn die Schnauze trocken ist. Die Hunde versuchen daher ihrem Herrchen/Frauchen gutes zu tun und halten die „Schnauze“ feucht.
    Den Nagellack würde ich von den Lippen fernhalten. Je nach System enthält dieser Lösungsmittel und zerstört die Lippen erst richtig. Auch der Bitterstoff ist ja eher für die Nägel gedacht und kann in der Nähe von Schleimhäuten noch mehr reizen.
    Hunde nicht ins Schlafzimmer lassen ist eine Sache der Hundeerziehung. Und da dürfte schon alles zu spät sein. Nach dem Verhalten sieht der Hund den Menschen nicht als ranghöher an, sondern eher als Schützling oder Welpen.
    Wird wohl doch auf nen Hundeflüsterer oder Psychologen rauslaufen.

    Gefällt mir