Update 2 zur Blogparade

Heute das zweite update zur Blogparade! Wer noch bis am 5. Mai mitmachen will, informiert sich hier.

beschreibt sehr lesenswert ihre Ideen, wie sie als Kind Afrika retten wollte – erst machte sie Pläne gegen den Hunger und als das scheiterte, hamsterte sie ihre Medikamente zusammen … um dann von der Apothekerin (aber offenbar nett) darüber aufgeklärt zu werden, dass das so keine allzu gute Idee ist. :-)

ist mit seinem Diabetes Typ 1 natürlich „guter“ Kunde von  Apotheken. Vor allem in einer Zeit, wo er wegen seltsamer Schmerzen diverses ausprobieren musste von verschiedenen Ärzten und die Apotheken immer gut geschaut haben von wegen Wechselwirkungen oder Ideen, was man noch versuchen kann.

von einem Sanitäts-Einsatz und einem Notfall, der am Anfang nach keinem aussieht, sich nach seiner Intervention jedoch als grösseres Problem herausstellt … und schliesslich mit Hilfe der Krankenkhausapotheke doch noch gelöst werden kann. Toller Einsatz!

Und rebloggt eine Geschichte aus der Apotheke von einem seltsamen Besuch einer Dame, die nicht ohne Grund etwas „verloren“ wirkte. Gut gemacht! Kann ich da nur sagen.

weitere Beiträge wurden eingeschickt und von mir verbloggt – teils mit interessanten Folge-Diskussionen in den Kommentaren. Diese sind unten nachzulesen.

Mitmachen, Leute – noch ist (etwas) Zeit und ich bin gespannt auf weitere Beiträge!

 



Eine Antwort auf „Update 2 zur Blogparade

This site uses Akismet to reduce spam. .