Was ist das perfekte Geschenk für eine Apothekerin / Pharmaassistentin / PTA?

Naja ohne jemanden stressen zu wollen, aber nur noch 2 Monate oder 8 Wochen, dann ist schon Weihnachten. Bei uns gibt’s schon Kalender für die Kunden (und wie gefragt die sind). Das ist die Gelegenheit als Kunde gegenüber der Apotheke „Dankeschön“ zu sagen … Vielleicht suchst Du aber auch etwas für einen Geburtstag, Jubiläum oder einfach so. Hier findest Du das, was die in der Apotheke arbeitende Person sicher gerne bekommt. (Die Bilder sind Links und führen zu Amazon – aber die Sachen gibt’s ja auch anderswo)

Kugelschreiber – eines der Dinge, die man immer braucht und die irgendwie auch immer von selber Beine zu bekommen scheinen und verschwinden. Besonders die guten – die, mit denen man flüssig schreiben kann und die nicht im weissen Kittel auslaufen. Und seit die Pharmafirmen nicht mehr so Werbegeschenke machen dürfen wie früher werden sie immer mehr Mangelware.

für Frauen

für Männer

für die technisch-interessierteren gibt es da noch die Variante mit dem eingebauten LED-Licht. Hilft nicht nur beim Anschauen von dubiosen Hautausschlägen sondern auch bei der Suche nach Dekorationsmaterial im dunklen Keller.

Und wenn wir grad bei Technik-Interessiert sind: USB Sticks sind eine einfache und leichte Möglichkeit wichtige Daten mit sich zu tragen. Also … natürlich nicht die Patientendaten aus der Apotheke aber seine eigenen:

Und apropos Pillen: ein paar habe ich auch in der Nicht-Arbeitszeit immer dabei für den Notfall. Bei mir: Kopfschmerztablette und Motilium. Bei anderen vielleicht die Allergie-Notmedikation. Zum Mitnehmen eignen sich diese Pillendose-Schlüsselanhänger: (gibt’s auch in verschiedenen Farben)

Und für Notfälle … Schokolade ist immer gut. Antidepressivum, Aphrodiasiakum, dunkle Schokolade sei auch gut für’s Herz, und der Zucker darin hilft bei Hypoglykämien. Also: Schokolade! Sei es als Pralinen, im Block, oder so amüsant verpackt wie hier:

Gerade in der Apotheke kann man seinen gelegentlichen Frust nicht an den (eh‘ schon leidenden) Patienten auslassen. Dafür gibt es Abhilfe. Entweder in Form eines Stressballs für den Bürotisch … (trainiert gleichzeitig Hände und Unterarme – gibt einen guten, festen Händedruck :-) und gibt es in den verschiedensten Ausführungen …)



… oder die grössere Variante für die härteren Fälle und den Pausenraum: der Punchingball oder Tretsack

Auch immer gerne genommen – zum Stressabbau nach der Arbeit: Badekompositionen (Aaaahhhhhh……)

Damit kommen wir zu den Klassikern: Schmuck. Gibt es auch Apotheken-Spezifisch, zum Beispiel: Ohrringe, Manschettenknöpfe, Ketten …


Und Tassen … auch die gab’s früher öfters mal vom Vertreter – da schaute man auch über die teils schrecklichen Färb-Kombinationen weg, aber heute hat man lieber seine Tasse … eine, die gross genug ist den Kaffee am Morgen aufzunehmen, damit man selber wieder aufnahmefähig ist … oder eine hübsche, damit der Tee auch etwas her macht.

Bücher natürlich. Die hier muss ich nicht noch einmal vorstellen, oder? – das einzige, was man noch vor-fragen müsste ist, ob sie schon eines davon haben. So im Sinn von … kennst Du die Pharmama? Du weisst schon, diese bloggende Apothekerin? Und falls nicht: voilà!

330 Seiten Lesespass:

Und / oder 210 Seiten Cartoons aus und um die Apotheke:

Hab‘ ich noch was vergessen? Was bekämt ihr denn gerne geschenkt?

Advertisements


У нашей компании важный сайт , он рассказывает про www.pharmacy24.com.ua.

9 Antworten auf „Was ist das perfekte Geschenk für eine Apothekerin / Pharmaassistentin / PTA?

  1. Bei uns am beliebtesten: selbst gebackene Plätzchen. Oder generell selbst gemachtes, evtl. auch wenn wir die Citronensäure für den Sirup verkauft haben (oder manchmal auch verschenkt) und dann ein Fläschchen zu uns zurück kommt…

    Schokolade ist aber auch immer gut! :)

    Was nicht so gut ankommt: Alkoholika generell. Das gilt übrigens auch für Arztpraxen.. Die Ärzte in meinem Bekanntenkreis könnten z.T. im Zweitberuf locker eine Spirituosenhandlung betreiben.

    Gefällt mir

  2. Den Punchingball wollten wir mal im Büro haben. Hat aber nicht geklappt, es gab da Bedenken wegen der Berufsgenossenschaft. Der Streßball ist aber echt cool und hat eine wunderbare Nebenwirkung: Wenn von der Tür aus jemand sieht, daß ich den in der Hand oder auch nur gerade auf dem Tisch liegen habe, quatscht man mich nur in wirklichen Notfällen an. So kann man auch mal in Ruhe arbeiten. :-D

    Gefällt mir

  3. Meine Mutter freut sich immer über ne Blume oder nen Blumenstrauß. Den Bekommt sie auch öfter, weil die Apotheke meiner Eltern direkt neben einem Blumenladen liegt.

    Gefällt mir

  4. ich hätte gerne einen von diesen usb-raketenwerfern!! damit ich jeden, der mir nicht passt, gleich an der bürotür schon „abschiessen“ kann 😂😂
    (ich sitze in einem büro, kein bezug zur apotheke o.ä.)

    Gefällt mir

  5. Hast du auch eine idee für mich mit so gut wie kein geld aber einer ganzen Mannschaft an helfenden Apothekern (natürlich in einer einzigen apo)? Die sind soooo lieb und machen viel viel mehr als sie müssten. …zb medis nach Feierabend privat zu mir bringen, monatelang auf geld warten….

    Gefällt mir

      1. Bedanken tu ich mich immer das reicht mir nicht zu Weihnachten. Kennst du window colour oder paracord Bänder? Was kann man damit apo spezifisches basteln?

        Gefällt mir

This site uses Akismet to reduce spam. .