Geht etwas um?

Liebe besorgte Eltern von kranken Kindern in der Apotheke. Auch wenn ihr Liebling (schon) wieder etwas eingefangen hat, fragen Sie mich nicht „ob etwas umgeht“.

Die Antwort ist Ja. Es geht immer etwas um.

Wir sind umgeben von Viren für Erkältungen, Grippe, Magendarmproblemen und den verschiedensten Bakterien für noch ein paar Dinge mehr.

Ob ihr Kind das bekommt hängt aber nicht davon ab, ob etwas umgeht, sondern auch, wie fit es sonst ist, und ob es engeren Kontakt mit einem Erkrankten hatte – und je nachdem auch, ob es geimpft ist.

Und das kann ich nicht sagen.


6 Antworten auf „Geht etwas um?

  1. Ich arbeite ja in der Bazillenbrutstätte Nr. 1 überhaupt – Kindergarten. Letzten Herbst/Winter hatte ich 5 verschieden Schnupfen innerhalb von 3 Monaten. Gegen Magen-Darm bin ich ja mittlerweile fast immun.
    Da ist es fast eher ein Wunder, wenn mal nix herum geht! (die zwei Wochen im Sommer, wo eh keiner da ist.)
    Übrigens werden immer erst die Kinder krank und danach die Erzieher. Und dann hat man diese doofe Engpässe!

    Gefällt mir

    1. Das ist dann aber manchmal der beste Ort, um etwas zu erfahren. Zum Beispiel, wenn die Hand-Mund-Fuss-Krankheit umgeht und die Betreuer der Kinderkrippe bei jedem neu auftretenden Fall in der Gruppe wieder alle gemeinsam genutzten Spielzeuge desinfizieren dürfen :)

      Gefällt mir

      1. So ein Kinderarzt und Apotheke direkt in einem Haus mit der Kita wäre manchmal gar nicht so übel. Dazu noch eine Kinderreinigungsstation mit Sandwiederaufbereitungsbecken.
        Hygiene im Kindergarten ist wirklich ein Kampf gegen Windmühlen!

        Gefällt mir

  2. Und dann die Eltern … Das ist wirklich Brutstätte Nummer eins. Ist aber auch klar: kleine Kinder dazu zu bringen, sich häufig die Hände zu waschen, in die Armbeuge zu niesen, sich den Schnodder nicht am Ärmel abzu…duweisstschon ist auch schwierig.
    Mein Kuschelbär beklagt sich auch, er sei noch nie so viel krank gewesen und dass Junior immer alles mit nach Hause bringt.

    Gefällt mir

  3. Naja, aber wenn man eine Maserepidemie hat oder die halbe Stadt mit Noro überm/aufm und neben dem Klo hängt würde ich schon sagen das das „grad umgeht“

    Gefällt mir

  4. Also gemäß unterschiedlicher Kinderlieder und -spiele geht ja immer mal der Plumpsack um oder auch der Bi-Ba-Butzemann. Oder – bei unseren Österreichischen Miteuropäern – wahlweise auch der Kommissar… da didel dumm, oh oh oh, …. *träller*

    Gefällt mir

This site uses Akismet to reduce spam. .