Quicky (20)

Junge Frau in der Apotheke – zu mir und seeeehr rasch (aber nicht leise):

„IchwargesternschwimmenundheutebrenntmeineMuschibeimWasserlassen...(Pause) …habensiemirdawasdagegen?“

Das war jetzt ein bisschen schnell für mich, aber beim langsam durch den Kopf gehen lassen stolpere ich über das … was?

Ich war gestern Schwimmen und heute brennt meine Muschi beim Wasser lassen.

Oh.

Pharmama: „Es brennt, wenn sie auf die Toilette gehen?“

Verdreht die Augen wie „hab’ ich doch gesagt, oder?“ „Ja.“

mehr Quickies hier.

Advertisements


5 Antworten auf „Quicky (20)

    1. *lach*

      Bislang hörte ich nur von einer über-80-Jährigen, dass es noch eine Variante gibt fürs „schiffen“, „brunzen“, „pieseln“ and whatever.

      „Ich muss Wasser lösen.“

      – „Was musst du machen?“

      Ich hatte eindeutig zuviel Chemie in meinem Leben…

      Gefällt mir

  1. Also nun mal Ernst beiseite! Wenn die Muschi beim Wasser lassen brennt, sollte man Katzenklo und Katzenstreu nur feuerfest kaufen! Ich frage mich nur, was die spontane Selbstentzündung des Haustiers mit dem Schwimmbadaufenthalt zu tun hat…. ;-)

    Gefällt mir