Schlaflos in …

Kunde: „Ich habe Mühe zu schlafen. Haben sie mir da etwas, ausser den Tabletten?“

(Aha, mein Stichwort ein bisschen Hintergrundforschung zu betreiben und vielleicht ein paar Tipps anzubringen!)

Pharmama: „Wie sieht das denn bei ihnen aus? Haben Sie so etwas wie ein Schlafritual?“

Kunde: „Ja, ich trinke Tee vor dem Schlafen.“

Pharmama: „Oh, gut. Was denn für Tee?“

Kunde: „Schwarztee.“

Pharmama: „Okee, vielleicht sollten sie die Teesorte wechseln, der hat nämlich Coffein drin.“

Kunde: „Oh, wirklich?“

Pharmama: „Ja. Und wie sieht das bei ihnen aus mit Kaffee?“

Kunde: „Ja, ich trinke auch Kaffe.“

Pharmama: „Entcoffeiniert?“

Kunde: „Wieso?“

Pharmam: „Der  hat auch Coffein drin, das wirkt anregend. Wieviel Kaffe trinken sie denn?“

Kunde: „Morgens eine grosse Tasse.“

Pharmama: „Ja?“

Kunde: „Dann etwa 3 am Nachmittag und vielleicht noch einen Abends nach dem Essen.“

Pharmama: „Das könnte mit ihren Schlafproblemen zusammenhängen.“

Kunde: „Ich dachte es wäre der Tee?“

Pharmama: „Der vielleicht auch. Es wäre sicher besser, wenn sie auf Wasser wechseln würden.“

Kunde: „Ich mag Wasser nicht. Das Hahnenwasser bei mir ist nicht so gut, ich weiss nicht, wie sicher es ist.“

Pharmama: „Aber sie brauchen es für ihren Kaffee und ihren Tee.“

Kunde: „Oh, daran habe ich noch nicht gedacht. … Ich mag die Idee nicht, dass ich einer von „diesen“ Typen werde.“

Pharmama: „Was für Typen?“

Kunde: „Na diese Tee und Wasser trinkenden Grünen, diese Ökis…“

Pharmama: „Aber sie mögen die Idee vom Schlafen?“

Kunde: „Ja.“

Pharmama: „Dann sollten sie vielleicht doch lieber auf Wasser oder Früchtetee umstellen.“

Advertisements

Apotheken aus aller Welt, 237: St. Tropez, Frankreich

St. Tropez: Die Apotheke liegt direkt an der Hafenpromenade mit Blick auf eine ganze Reihe an Yachten…

Kein grünes Kreuz, aber grüne Schrift :-) Danke nochmals an Julia auch für diese!

Rezept Übersetzt.

Patientin mit Rezept für

1 OP Stilnox

(ein starkes Schlafmittel)

Ich führe ihr Rezept aus und sie bekommt ihre Packung.

Frau (schrill): „Was Eine? Da steht aber 10 Packungen!“

Pharmama: „Nein, das heisst 1 (eine) OP also Originalpackung. Also eine Packung zu 10 Stück. 10, da der Arzt auch nicht geschrieben hat, es solle eine grosse Packung sein, dann ist es automatisch die kleinere.“

Frau: „Los, geben Sie mir sofort das Rezept wieder! Ich gehe in eine andere Apotheke da bekomme ich die 10 Packungen!“

Glaube ich nicht, aber bitte sehr.

Sie reisst mir praktisch das Rezept aus der Hand und verlässt die Apotheke.

Tja.

Apotheken aus aller Welt, 236: Grasse, Frankreich

Und noch einmal Danke an Julia:

Grasse: Die Apotheke habe ich im Vorbeifahren gesehen. Mussten extra noch eine Runde im Kreisverkehr drehen damit ich die Bilder machen konnte. Grasse liegt in der Nähe von Cannes und ist berühmt für seine Parfum-Manufakturen

Die hat eine cool bemalte Fassade!

Grasse Frankreich: Wunderschöne Apotheke und Optiker in der Altstadt von Grasse

Apotheken aus aller Welt, 235: Las Vegas, USA

Besten Dank an Andrea aus dem Allgäu für die erste Apotheke aus Amerika, die wirklich speziell ist… (Wallfahrt und CVS haben wir ja schon)

Letzte Woche schickte mich die Firma nach Las Vegas, wo ich ausnehmend vornehm im ‚The Ventian Hotel‘ logieren durfte.
Wenn man aus dem Ventian Tower (wo die Guest Suites liegen) kommt, um ins Casino oder hinaus auf den Strip zu gehen, läuft man direkt auf die Hotel-eigene Apotheke zu.
Am Ende habe ich die Apotheke dann doch fotografiert, damit sie vielleicht in Deinem Blog erscheint :-)
Direkt neben der Apotheke sieht es dann so aus wie auf dem dritten Bild.