Ein Avatar mehr

Der Avatar-Film-Hype ist schon am abklingen, aber wer will, kann – einfach Foto hochladen und man bekommt „seinen“ Avatar.

Das wäre meiner:

… ärgerlich sieht sie besser aus :-)

Ich muss leider zugeben, ich habe den Film noch nicht gesehen. Eigentlich wollten wir ihn vorletzte Woche anschauen, aber dann ist so einiges dazwischengekommen. Und jetzt läuft er nur noch in der Abendvorstellung, was auch nicht ideal ist. Tja.

Advertisements


7 Antworten auf „Ein Avatar mehr

  1. So wahnsinnig viel verpasst hast du da auch nicht, finde ich. Optisch ist er zwar ein Genuss, aber die Story bewegt sich auf Kindergarten-Niveau (kannst du dich an Der mit dem Wolf tanzt oder Pocahontas erinnern? Genau das.)

    Gefällt mir

    1. Ich gehe manchmal auch nur für die Optik ins Kino … und weil es halt ein „Erlebnis“ ist. Da finde ich es dann nicht so schlimm, wenn die Story nicht auf Shakespear Niveau ist.

      Gefällt mir

  2. Naja, leider fand ich den Film einfach lagweilig. Wär nicht der tolle 3D Effekt gewesen, ich wär vermutlich eingeschlafen…. Dröge Figuren, vorhersehbare Story, laaaaang…..

    Gefällt mir

  3. Also, ich fand den Film toll. Stimmt, Story ist jetzt nichts Außergewöhnliches, aber ich fand sie trotzdem schön. Die Umsetzung war absolut liebevoll und ich hatte jede Menge Spaß beim gucken.
    Ich bin auch froh, dafür im Kino gewesen zu sein – manche Filme wurden einfach produziert um auf einer riesigen Leinwand mit genialem Ton genossen zu werden. Avatar gehört dazu ;).

    Gefällt mir

  4. „Umwerfend“ ist der Film nicht, 3-D hat was. Wir hatten hier im Kino nach 100 Minuten (von 161) eine Pause. Ausserdem ist er ziemlich teuer. Und die Brille zahlt man hier auch, die wollen sie aber nach der Vorführung wieder haben

    Gefällt mir

  5. Ich hab‘ die 3D-Brille ca. 10 Minuten ertragen, dann mußte ich sie wegen Kopfschmerzen absetzen.
    Die Story hat mich eher an Karl May erinnert …

    Gefällt mir

This site uses Akismet to reduce spam. .