Basteln mit Junior: Salzteiggebäck

Man nehme: 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Salz, Wasser q.s. (lateinisch quod satis: d.h. bis es genug ist) um einen geschmeidigen, aber nicht-klebenden Teig herzustellen

Alles gründlich mischen, Wasser portionenweise dazugeben. Teig auswallen ca. 1/2 cm dick

mit Guetzli-Förmchen Teile ausstechen, vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier transferieren. Mit Zahnstocher Löcher reinstossen – damit man sie als Geschenkanhänger oder Christbaumschmuck brauchen kann.

Im Backofen bei 150 Grad etwa 45 Minuten backen, bis sie hart sind (dauert ev. länger).

Abkühlen lassen und mit Wasserfarben anmalen.

Fertig!

Rechts unten noch eine Variante: ich hatte noch Reste, also habe ich sie zusammengeknetet und wir haben noch einen Handabdruck  gemacht. Ist gut geworden, aber der muss noch etwas nachtrocknen, weil er dicker ist.

Advertisements


3 Antworten auf „Basteln mit Junior: Salzteiggebäck