Einfach nur gierig.

Wir haben Blutzuckermessgeräte, die wir dem Kunden gratis abgeben … vorausgesetzt, sie bringen ihr altes Gerät zum Austausch.

Jedenfalls hatte ich da diesen Kunden, dem ich sein altes Gerät (nicht so alt, aber er kam damit einfach nicht zurecht) gegen ein neues austauschte.

Er war hochzufrieden „Wirklich, gratis??“ Und ich war das auch (bin ich meistens, wenn die Leute zufrieden sind) … bis er am nächsten Tag wiederkam und sagte: „Ich brauche noch eines für die Ferien.“

Ich sage: „Nun, sie können eines von der gleichen Marke kaufen, die sind etwa 50 Franken, aber ich kann ihnen nicht einfach ein Zweitgerät geben.“

Kunde (sauer): „Aber gestern war es gratis.“

Pharmama: „Es ist im Umtausch gratis. Nicht einfach so.“

Kunde: „Aber sie bekommen sie gratis!“

Pharmama: „Mit der Auflage sie umzutauschen. Sie haben ein neues Gerät gratis bekommen. Sie bekommen aber nicht ein zweites nur für die Ferien. Nehmen Sie das mit, das sie haben.“

Kunde: „Und wenn es kaputtgeht?“

Pharmama: „DANN können sie mit dem kaputten kommen und ich ersetze es ihnen gerne.“

Echt!

Auf der anderen Seite: Der Kundin, die für den Vater ihres Freundes auf Kuba eines brauchte und Teststreifen und Lanzetten gekauft hat … der habe ich es gratis gegeben.

Advertisements


5 Antworten auf „Einfach nur gierig.

  1. Wow, das nenn ich Service,..
    Wenn bei uns jemandem das BZ-Gerät kaputt geht brauchen wir manchmal ganz schön Überredungskunst damit der Arzt (schnell) ein neues rezeptiert. Vom kostenlosen Austausch hör ich das erste mal..
    Ich glaub ich sollte in der Schweiz arbeiten ;-)

    Gefällt mir

  2. @NK: ganz genau: Alle MEIN! *hämisches Lachen*

    @ Pflege Uhu: Tip (vielleicht funktioniert das in D auch): Anfragen bei den Firmen die Blutzucker-geräte und Teststreifen herstellen, ob sie an so einer Austauschaktion „aus alt mach neu“ mitmachen und Geräte zur Verfügung stellen. Das lohnt sich auch für sie, weil man ja nachher die Teststreifen und Lanzetten etc. für *ihr* gerät mehr braucht / verkaufen kann.

    Gefällt mir

  3. Tja, wenn man den kleinen Finger reicht, wird einem oft die ganze Hand abgerissen. Das scheint heute in immer mehr Bereichen üblich zu werden…
    Was kostet so ein Gerät denn sonst?

    Gefällt mir