(Igitt)

Kundin am Telefon: Ich brauche einen Rat von ihnen. Ich fühle mich seit Tagen nicht sehr gut, schlapp halt und seit vorgestern habe ich auch ziemlich hoch Fieber.“
Apothekerin: „Haben sie denn noch andere Beschwerden? Schnupfen zum Beispiel oder Husten?“
Kundin: „Nein, das nicht, aber ich habe einen ziemlich eklig riechenden grünlichen Ausfluss.“
Apothekerin: „Aha …“
Kundin: „Könnte das mit dem Tampon zusammenhängen, den ich gestern noch in mir gefunden habe? Meine letzte Periode ist aber schon fast 3 Wochen her …“

Bingo.
Vergessene Tampons sind sehr häufig die Ursache von z.T. heftigen Entzündungen in Scheide und Unterleib. Samt den entsprechenden Symptomen einer Infektion -bis zur Blutvergiftung.

Advertisements


23 Antworten auf „(Igitt)

  1. Uuuuuuhhh, meine Güte! „Den ich in mir GEFUNDEN habe“ Wie bitte?!? Kann man das vergessen? Da ist doch n Faden dran und man wäscht sich doch auch hin und wieder, wie kann man den dann drei Wochen lang VERGESSEN??? Und erinnert man sich wirklich nicht mehr, dass man einen hinein tat und nie entsorgte? Ich bin echt erschüttert, meine weiblichen Spiegelneuronen schießen mir düstere Emotionen und Gänsehaut durch bzw. über den Körper.
    Zudem steht auf der Packungsbeilage auch beschrieben, dass es sogar das Toxic Shock Syndrom gibt, was man mit Tampons in Vebindung bringt. Sie leichtfertig ewig lang zu nutzen sollte man also auf keinen Fall – sondern im Gegenteil etwas sorgsamer und wachsamer im Umgang mit den Dingen und vor allem SICH SELBST sein…

    Gefällt mir

  2. Sowas kommt tatsächlich relativ häufig vor, wie mir ein Freund, der im Spital im Notfall arbeitet mal erzählte. Ich glaub er hat sogar gesagt, dass das die häufigste Ursache für Unterleibsentzündungen bei Frauen ist. Irgendwie: … Igitt eben.

    Gefällt mir

  3. und was lernen Wir aus diesem Beitrag?
    Nie wieder auf deinen Blog surfen, wenn man gerade Kaffee trinkt und einen Croissant isst.

    Ausserdem, immer die Freundin fragen ob Sie auch den Tempon draussen hat, bevor man mit Ihr schläft – zumindest wenn man ein Arschlochtyp ist und keine par Tage ohne Sex aushält :D

    Wie du sagtest: Igitt eben…

    Gefällt mir

  4. Wääähhhh, mich schüttelts noch immer :-( Hab ich ja noch nie gehört. Aber solche Geschichten landen letztendlich halt wohl eher beim Arzt als bei uns.

    Gefällt mir

  5. Ich kann das echt nicht glauben – eigentlich. Aber eine Bekannte arbeitete beim Frauenarzt und laut ihrer Aussage kommen solche Patientinnen sogar mehr als einmal am Tag vor.

    Wobei die eher einen Fremdkörper drin haben, den sie alleine nicht mehr raus bekommen (gerne auch mal verloren gegangen Kondome, meistens aber dann doch Tampons)

    Neee, ehrlich, so besoffen kann ich garnicht sein, dass ich sowas vergesse. Und wenn ich grünen Ausfluss und Fieber hätte, würde ich nicht erst gemütlich in der Apotheke anrufen sondern schleunigst zum Arzt.
    Oder?

    Gefällt mir

  6. ich bin wirklich fasziniert. Ich habe die Geschichte gerade zum x-ten Mal gelesen und immer noch denke ich: DAS KANN NICHT WAHR SEIN!!
    Man wäscht sich doch.. Und überhaupt: man vergisst doch so etwas nicht!
    Ach weh, menschliche Abgründe tun sich auf :D

    Gefällt mir

  7. Naja, WIE so etwas theoretisch gehen kann, kann ich mir schon vorstellen. Bei korrekter Anwendung spürt man die Dinger ja nicht. Und wenn man dann gegen Ende der Periode denkt: ok, das wird wahrscheinlich der letzte sein für diesmal und dann nicht weiter dran denkt … eben.
    Die andere Möglichkeit hat mir der Kollege aus dem Spital erklärt: wenn man nämlich einen nachschiebt, wenn schon einer drin ist … aber das finde ich müsste man doch spüren …. oder?

    Gefällt mir

  8. Nicole: IGITTIGITT!

    (Aber wenn Du gruusig sein willst: Da gibt es anscheinend so „Künstlerinnen“ in Thailand, die auf der Bühne mit Pingpongbällen … neeee das lass ich lieber).

    Gefällt mir

  9. Lach….. Na da kann ich mir schon einiges vorstellen, aber auf der Bühne und ich muß dabei zugucken…neeee nicht mit mir.

    Gefällt mir

  10. Ich bin vor ein paar Tagen auf deinen Blog bestoßen und muss dir erstmal danken für die Geschichten.

    Zu diesem Thema. Äh bäh!
    Ich frag mich gerade wie und wobei die den gefunden hat. „Oh, wühlen wir mal etwas im Loch rum. Ah, was ist das denn? Ach guck mal an, ein Tampon. Wann hab ich den denn da wohl abgelegt?“ Waaaaah. Ich will es eigentlich garnicht wissen.

    Gefällt mir

This site uses Akismet to reduce spam. .